Fotomonsters LKW-Fotoforum

Der Ort, an dem alle Laster der Welt aufeinander prallen!
Aktuelle Zeit: Di 20. Apr 2021, 18:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 98 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 20  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 17. Jan 2021, 11:46 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 22. Nov 2014, 11:34
Beiträge: 6655
Hallo Leute,

ich gebe ja zu, dass der Titel ein klein wenig irritieren kann. Aber zu allererst sei Euch gesagt, dass die Messe Interschutz ursprünglich für den Juni 2020 geplant und dann auf Juni 2021 verschoben wurde. Und inzwischen ist sie nochmal um ein ganzes Jahr auf Juni 2022 verschoben worden – da kommt man kaum hinterher, was denn überhaupt noch stattfinden wird, hat doch jeder von uns gehofft, dass irgendwann mal wieder Normalität bei den Veranstaltungen herrschen wird!

Aber weit gefehlt und so bin ich froh, dass ich dennoch von einer sehr ähnlichen Veranstaltung mit Namen „Rettmobil“ berichten kann, die sogar jedes Jahr (bis eben auch auf das Corona-verseuchte Jahr 2020) stattfindet! Ich bin dort bereits in den Jahren 2011 und 2013 jeweils in Fulda gewesen, wo das alles auf dem neu errichten Messegelände und ehemaligen Gelände der amerikanischen Streitkräfte stattfindet. Ich hatte in der Vergangenheit schon ein paar Fotos aus der Stadt Fulda aus dem Jahr 2013 gebracht. Von daher werde ich abgleichen, was schon alles gebracht wurde, damit es nicht doppelt erscheint. Insgesamt reden wir über mehr als 1.000 Fotos, die sich auf knapp 100 Beiträge verteilen werden.

Darüber hinaus habe ich eine neue Variante des Erstellens eines kompletten Veranstaltungsberichts hiermit ausprobiert. Falls sich nämlich jemand wundert, wie ich es denn geschafft habe, diese vielen Beiträge inkl. des Bilderhochladens innerhalb von 45 Minuten hier reinzustellen, dem sei gesagt, dass ich alle Beiträge inkl. der Bilderlinks zuerst in ein Word-Dokument gepackt habe und dann erstmal den Text dazu durchgesehen und erst später, als alles fertig war, dann wiederum Beitrag für Beitrag aus dem Word-Dokument kopiert und im Forum eingefügt habe. Bei der herkömmlichen Vorgehensweise würde ich in jedem Fall mehrere Tage dafür brauchen, um den Bericht zu schreiben. Diese Zeit benötige ich zwar so auch, aber ich kann den Text vorher auf inhaltliche Fehler korrigieren und nicht erst, wenn er schon veröffentlicht ist. Das macht gerade bei längeren Berichten wie diesem hier durchaus Sinn. Denn schlussendlich soll es auch wie aus einem Guss aussehen! Es hätte ansonsten wie Stückwerk ausgesehen mit sehr langen Pausen zwischen dem Einstellen der Beiträge. Da würdet ihr gar nicht mehr durchfinden, was ihr bis dahin von diesem Veranstaltungsbericht schon gelesen hättet, wenn wieder etwas Neues dazu gekommen wäre!

Hier ein Beispiel, wie das im Word-Dokument mit den Bilderlinks aussieht – wie man sieht, verwende ich noch eine recht alte Version von Word, nämlich Office 2007. Das reicht völlig aus; Office 2019 ist mit Funktionen zu überfrachtet, das braucht kein Otto Normalverbraucher. Dass die rechte Hälfte der Bilderlinks blau ist, hat nichts zu bedeuten. Word hat halt erkannt, dass es sich um einen Bilderlink handelt. Bei der Übertragung hier im Forums-Editor spielt das keine Rolle:

Bild

Die einzelnen Abschnitte = Beiträge habe ich mit einem doppelten Querstrich unterhalb des letzten Bilderlinks bzw. der letzten geschriebenen Zeile versehen, um zu erkennen, wo ein Beitrag aufhören soll.

Es ist insgesamt nicht ganz einfach, die Fotos in der richtigen Reihenfolge zu sortieren, denn die Fotos stammen aus den Jahren 2011 und 2013 und wurden damals unterschiedlich sortiert. Man muss also jetzt die passenden Fotos zusammenstellen, damit sich auch hier nichts wiederholt oder auch nicht übersehen bzw. vergessen wird. Eine ziemliche Sucherei ist das, aber ich mache das wirklich gerne, dafür wird dann ja auch die neue Variante ausprobiert. Das einzige, was ich nicht sofort prüfen kann, sondern erst, wenn alles im Forum vorhanden ist, ist die korrekte Reihenfolge der Fotos. Aber das ist dann relativ schnell gemacht.

Womit fangen wir an? Das Gelände nennt sich „Fulda Galerie“, so wird auch der anschließende Stadtteil genannt. Auf dem ehemaligen Gelände der amerikanischen Streitkräfte wurde dann das neue Messegelände der Stadt Fulda errichtet und gleichzeitig auch ein neuer Wohn-Stadtteil. Er ist auf einem Berg gelegen, von dem aus man einen prima Rundumblick hat. Diverse Hinterlassenschaften der Streitkräfte sieht man noch heute bzw. in den Jahren 2011 und 2013:

Bild

Den US-Van jüngerer Herkunft können wir uns dabei auch gleich genauer ansehen:

Bild

Weitere amerikanische Transporter bzw. Pickups mit V8-Motor:

Bild

Bild

Auf dem Besucherparkplatz war damals noch alles recht unaufgeräumt, so richtig war man auf den Ansturm der Besucher in Form von zahlreichen Feuerwehren und Rettungsdiensten noch nicht vorbereitet, um es mal vorsichtig zu sagen – hier ein kleiner Überblick, wie der Besucherparkplatz von den ganzen Mannschaftstransportwagen und Einsatzleitwagen der Fachbesucher gestürmt wurde! Es hat in der Tat so einen Eindruck wie bei der Interschutz hinterlassen, wo auch sehr schnell die Parkplätze voll wurden. Die Farbe Rot dominiert den Besucherparkplatz:

Bild

Bild

Bild

Den Ortsteil „Fulda Galerie“ sieht man direkt im Anschluss daran:

Bild

Manchmal haben die Leute auch sehr lange gebraucht, um vom Parkplatz wieder herunter zu kommen:

Bild

Bild

Vom Besucherparkplatz werden wir später noch deutlich mehr sehen. Das Ortseingangsschild steht direkt vor dem Messe-Haupteingang:

Bild

Auch hier wieder eine gewisse Ähnlichkeit zur Interschutz-Messe, denn auch in Fulda lässt man es knallen und Rauchen in Form von spektakulären Vorführungen:

Bild

Bild

_________________
Bis dann

Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 17. Jan 2021, 11:46 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So 17. Jan 2021, 11:47 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 22. Nov 2014, 11:34
Beiträge: 6655
Um sich einen kleinen Überblick von den Verhältnissen auf dem eigentlichen Messegelände zu machen, sollen jetzt hier Aufnahmen von der 2013er Ausgabe kommen. Das ist dann schon mal ein Schnellüberblick, während von den 2011er Aufnahmen wesentlich mehr Details kommen werden. Man sieht, dass es teilweise eher wie Festzelte wirkt, was da als „Messehalle“ angeboten wird – mit Frankfurt am Main oder gar dem hannoverschen Messegelände darf das alles nicht direkt verglichen werden, aber für den jetzigen Bericht reicht das Ambiente alle Mal und vor allem sehen wir, dass ja doch alle namhaften Aussteller aus dem Feuerwehr- und Rettungsdienstbereich gekommen sind! Was vielleicht ein kleiner Unterschied zwischen der Rettmobil und der Interschutz ist, dass die großen Flugfeldlöschfahrzeuge für Flughäfen und auch große Teleskopgelenkmasten nicht auf der Rettmobil-Messe da sind und dass bei der Rettmobil eher auch viele kleine Rettungsdienstfahrzeuge auf PKW-Basis zu sehen sind, die gehen bei der Interschutz immer ein wenig unter! Gleichwohl kommen zahlreiche Feuerwehr-Hersteller nach Fulda, hier z. B. Lentner:

Bild

Bild

Hier eine Fuldaer Werkfeuerwehr mit einem Scania P 360:

Bild

Na, so klein ist das gar nicht mal:

Bild

Auch Exoten kommen zum Tragen. Dass das Ding hier nicht in Deutschland zugelassen ist, sieht man sofort! Er ging nach der Messe nach Dänemark zum Alleininhaber des dänischen Feuerwehrwesens, Falck, einer privaten Rettungsdienstgesellschaft:

Bild

Bild

Das THW ließ sich auch nicht lumpen und zeigte einige interessante Neuerwerbungen:

Bild

Bild

Bild

Wie gesagt, auch PKW und Transporter wurden dort gezeigt:

Bild

Und auch Spezialanbieter, die z. B. nur das THW bedienen, haben sich dort gezeigt – so etwas wäre bei der Interschutz irgendwo in einer der hintersten Ecken gelandet – hier standen sie auf der Hauptmeile im Fußgänger-Innenbereich des Fuldaer Messegeländes:

Bild

Auch die Bundeswehr schaute vorbei:

Bild

_________________
Bis dann

Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 17. Jan 2021, 11:47 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 22. Nov 2014, 11:34
Beiträge: 6655
Weiter geht’s mit den Aufnahmen direkt vom Innenleben des Fuldaer Messegeländes. Die Aufbauten für Mannschaftstransportwagen und Einsatzleitwagen 1 sind überwiegend auf VW- oder Ford-Basis zu finden:

Bild

Schon im Jahr 2013 und früher gab es dabei abgewandelte Versionen von Caddy und Touran von VW:

Bild

Bild

Aber es gibt halt auch Exoten wie diesen AMC-Jeep:

Bild

Und auch größere Aufbauten auf Iveco Daily-Basis für das DRK, in diesem Fall für den Katastrophenschutz des Bundeslandes Hessen, wozu Fulda ja auch gehört:

Bild

Bild

Apropos Iveco beim DRK – hier kommt ein Eurocargo der zweiten Generation:

Bild

Wie gesagt, Nebenbereiche, die normalerweise auf der Interschutz gar nicht zu sehen gewesen wären oder mehr oder weniger untergegangen wären, finden auf der Rettmobil Fulda durchaus Gehör. Denn auch der Krankentransport gehört dazu:

Bild

Und zahlreiche Zubehör-Hersteller und –Händler finden sich auch am Platz an:

Bild

_________________
Bis dann

Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 17. Jan 2021, 11:48 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 22. Nov 2014, 11:34
Beiträge: 6655
Auf dem Ausstellungsgelände war natürlich Mercedes der Hersteller mit den meisten Fahrzeugen, allerdings auch nur durch große Mischung der Aufbautenhersteller ist dieser Eindruck entstanden! Das werden wir hier gleich sehen mit den zwei unterschiedlichen Ategos. Der erste gehört zu welcher Einheit?

Bild

Bild

Und was macht man mit diesen Wagen hier?

Bild

Das hier, was auch zeigt, wozu ein Rüstwagen alles gut sein kann und wenn es darum geht, Leute aus unwegsamen Lagen zu befreien oder auch einfach nur einen festen Halt für abzurutschen drohende PKW am Berghang z. B., sehen wir hier:

Bild

Auch ein paar Spinnereien direkt von Mercedes gab es zu sehen, wie diesen ELW1:

Bild

Bild

Auch wenn ich Niemanden etwas vermiesen möchte, sollten wir aber auch mal schauen, wo Mercedes eigentlich herkommt bzw. was es ohne die zahlreichen Aufbautenhersteller wäre, gerade auch im Rettungsdienstbereich. Hier z. B. von der Firma Miesen aus Bonn. Es gab auch damals schon die Firma Binz aus Lorch/Württemberg:

Bild

Bild

Der Trend geht ja eher zu größeren Fahrzeugen im Rettungsdienstbereich. Allerdings sind die ELW1 durchaus auf SUV-Basis aufgebaut, wie z. B. an diesem Fahrzeug der Stadt Zürich zu erkennen ist:

Bild

Bild

Bild

Hier ein allgemeiner Aufbau auf Vario-Basis. Man sieht aber auch hier, dass meine Besuche schon ein wenig länger her sind, nämlich schon mindestens 7,5 Jahre bzw. fast 10 Jahre (2013 bzw. 2011). Die Veranstaltung findet übrigens jeweils im Mai statt:

Bild

Dieser Sprinter der zweiten Generation ist offensichtlich für alle Rettungsdienste vorgesehen, jedenfalls erkennt man das anhand der aufgebrachten Beschriftung:

Bild

Bild

Bunt wird es jetzt auch mit anderen Rettungsdienstorganisationen, die z. T. auch aus dem Ausland kommen:

Bild

Bild

Bild

_________________
Bis dann

Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 17. Jan 2021, 11:49 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 22. Nov 2014, 11:34
Beiträge: 6655
Bei Mercedes fangen wir der Übersichtlichkeit halber lieber mal bei den kleineren Varianten an, also dem Vito bzw. der V-Klasse, die schon damals in der zweiten Generation vorhanden war. Diese Baureihe war auch schon damals bei Feuerwehren und Rettungsdiensten gleichermaßen beliebt:

Bild

Bild

Bild

Aber so richtig die Post ab geht es erst mit dem Sprinter, der sich damals gerade im Wechsel hin zum Facelift befand. Da kennt die Bandbreite an unterschiedlichsten Aufbauten gar kein Ende. Man sieht große Unterschiede in der Aufmachung und auch Ausstattung. Am Anfang haben wir sogar noch einen Sprinter der ersten Generation zu bieten, der im Jahr 2011 bereits fünf Jahre alt war:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Vom tschechischen Hersteller Dlouhy für das Österreichische Rote Kreuz:

Bild

Bild

Bild

Aufbautenhersteller Dönges:

Bild

Bild

Bild

Der Hersteller Amstra treibt es bunt:

Bild

Bild

Bild

Bild

Von weiteren bislang unbekannten Aufbautenherstellern im Feuerwehr- und Rettungsdienstbereich werden wir schon sehr bald sehen und hören!

_________________
Bis dann

Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 98 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 20  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Umbau Messe Nordeingang Hannover
Forum: Tourberichte
Autor: Fotomonster
Antworten: 10
Interschutz Teil 2 (mit Fortsetzungen)
Forum: Veranstaltungsberichte
Autor: Fotomonster
Antworten: 120
Truck Messe Heilbronn
Forum: Veranstaltungsberichte
Autor: volvoheinz
Antworten: 3
Update mit Oldtimer:Interschutz überregionale Feuerwehrmesse
Forum: Veranstaltungsberichte
Autor: Fotomonster
Antworten: 66

Tags

Bier, Bild, Erde, Forum, Foto, Haus, NES, Name

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Bau, Sport, Erde, Foto, Mercedes

Impressum | Datenschutz